Wettbewerbsrecht - Schutz vor unlauterem Wettbewerb

In diesem Rechtsgebiet, geregelt im Gesetz gegen den unlauteren Wettbewerb (UWG), werden bestimmte Verhaltensweisen im Wettbewerb gewerblicher Unternehmen sanktioniert und Mitbewerber, Verbraucher und die Allgemeinheit vor unlauteren geschäftlichen Handlungen unterschiedlichster Art geschützt. Das Wettbewerbsrecht soll einen fairen, auf dem Leistungsprinzip beruhenden Wettbewerb zwischen Marktteilnehmern ermöglichen. Wer beispielsweise seine Mitbewerber behindert oder irreführende Werbung betreibt, kann auf Unterlassung, Auskunft und Schadenersatz - außergerichtlich im Rahmen einer Abmahnung, gerichtlich durch eine Unterlassungsklage - in Anspruch genommen werden.

Image
Hans-Jörn Bury

Rechtsanwalt
Wirtschaftsmediator

Aktuelles

Copyright © 2020 Klein & Partner mbB Rechtsanwälte.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.

Weitere Informationen Akzeptieren Ablehnen